Der Schlagschlüssel

Ein Schlagschlüssel ist eine mechanische Art Schlösser öffnen zu können. Mit dem Schlagschlüssel können jedoch nur Stiftschlösser geöffnet werden, welche jedoch auch die weit verbreitesten Schlössertypen sind.  Drehscheibenschlösser können mit einem Schlagschlüssel beispielsweise nicht geöffnet werden. Ein Schlagschlüssel ist charakterisiert durch sein äußeres Erscheinungsbild und die Materialhärte. Bei einem Schlagschlüssel werden die Zacken, die zu den Stiftpositionen von Schlössern gehören, bis auf den tiefsten Einschnitt weggefräst. Wichtig ist das der Schlagschlüssel vom Profil her in das Schloss passt, das bedeutet wenn man den Schlüssel in das Schloss schieben kann, dieser sich jedoch nicht umdrehen lässt. Fräst man also die Stiftpositionen runter kann man den Schlüssel zwar umdrehen, er kratzt aber an den Stiften im Schloss vorbei und bewegt diese nicht ausreichend. Mit einer bewährten Schlagtechnik, die eher einem Klopfen ähnelt und etwas Übung bedarf, kann man Das Schloss nach ein paar Mal Klopfen, mit einem Holzstab oder etwas anderem, öffnen. Denn durch das schnelle Klopfen auf den Schlagschlüssel werden die Stifte in Bewegung gesetzt, das muss jedoch schnell und kurz hintereinander wiederholt werden um die Tür zu öffnen. Dieser Vorgang kann durch zu viel Kraftaufwand Spuren von außen um das Schloss hinterlassen, jenes kann vermieden werden indem der Schlüssel mit etwas Klebeband gepolstert wird.